www.hoffmeister.it

Nederlands  dansk  english information  francais  Nederlands  polski  espanol

Urlaub im Harz - Erleben Sie die Natur: preiswerte Zimmer und Ferienwohnungen in Altenau, Harz

Haus grüne Insel im Harz

Wer den Harz noch nicht kennt, hat sicherlich etwas verpasst. Auf diesen Seiten finden Sie angefangen von Ferienwohnungen und Zimmervermietung ausgewählten Touren, preiswerter und anspruchsvoller Unterkunft, bis hin zum historischem Hintergrund, alles für Ihren Urlaub und Informationen über das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands.

Mitten im Harz, in ruhiger Lage, umgeben von Wäldern und harzer Bergen liegt unser "Haus Grüne Insel" - ein guter Startpunkt für Ihre Wanderungen und Ausflüge (zum Beispiel in den Nationalpark). Das Stadtzentrum von Altenau erreichen Sie ebenfalls bequem in wenigen Minuten von Ihrer Ferienwohnung aus. Dort findet auch die jährliche Hubertuswoche statt sowie startet in Altenau auch ein Wanderweg für Nordic Walking! Fragen Sie uns dazu doch einmal. Wir helfen gerne weiter.
Für weitere Eindrücke klicken Sie (oben im Menu) auf Fotos.

Wenn sie Ideen für ihre aktive Freizeitgestaltung suchen oder einen Ort für einen Erholungsurlaub, dann sind Sie hier richtig! Unser Blog informiert sie über Aktuelles und gibt Ihnen Eindrücke aus dem Harz!

 

Blog 2015: Sensationelle Sichtung des Hirschkäfers

Erstellt: Samstag, 20. Juni 2015

Auf einer Eiche haben wir am Harzrand den Hirschkäfer gefunden. Hier ein paar Fotos und ein Video des seltenen Käfers:

Hirschkäfer - (Lucanus cervus)

Hirschkäfer - (Lucanus cervus)

Hirschkäfer - (Lucanus cervus)

Hirschkäfer - (Lucanus cervus)

 

So und hier noch das versprochene Video

 

Wanderung im Tischlertal (Altenau) zu den Molchen

Erstellt: Sonntag, 07. Juni 2015

Am Wochenende sind wir bei allerbestem Wetter und 28°C vom altenauer Zentrum in Richtung Kräutergarten (in Richtung der Bundesstraße nach Torhaus) gegangen und vor dort weiter zum Parkplatz "Tischlertal". Nach 30min sind wir angekommen und sind den Weg in Richtung Sportstadion (mit Grill- und Skihütte) gegangen. Hier finden im Winter Langlaufwettbewerbe und vieles mehr statt.

Tischlertalwanderweg Weg ins Tischlertal 

Doch bevor wir dort ankamen passierten wir das dort angelegte Biotop mit zwei kleinen Tümpeln. Dieser schattige Platz bot uns Schutz vor der Wärme und wir sahen sofort im Wasser viele kleine Kaulquappen von Fröschen und vor allem von Teich, Faden- und Bergmolchen.

 Wanderung zum Biotop Weg ins Altenauer Biotop Tischlertal 

Biotop Tischlertal D. Hoffmeister beim Fotografieren von Molchen 

Wir legten uns also mit unseren Kameras auf die Lauer und warteten bis die ersten Molche unter ihren Steinen hervorkamen und sich bewegten. In 30min konnten wir gut 6-8 Exemplare sichten.

Molche im Harz  

Molche im Harz

Nach dem Biotop gingen wir auf dem Hauptweg weiter, vorbei an einer seltenen roten Fichte. Vermutlich durch eine Flechte ist hier der ganze Stamm rot gefärbt.

rote Fichte

Am Ende des Weges kamen wir am Skistadion an und fanden dort zu unserer Überraschung einige sehr seltene Orchideen "Breitblättriges Knabenkraut" auf der freien Fläche:

 Ski- und Schießstadium Tischlertal Langlauf, Biathlon und Skistadion Altenau 

Breitblättriges Knabenkraut

 

 

Hier alle Fotos in chronologischer Reihenfolge:

  • tischlertal-01
  • tischlertal-02
  • tischlertal-03
  • tischlertal-04
  • tischlertal-05
  • tischlertal-06
  • tischlertal-07
  • tischlertal-08
  • tischlertal-09
  • tischlertal-10
  • tischlertal-11
  • tischlertal-12
  • tischlertal-13
  • tischlertal-14
  • tischlertal-15
  • tischlertal-16
  • tischlertal-17
  • tischlertal-18
  • tischlertal-19
  • tischlertal-20
  • tischlertal-21
  • tischlertal-22
  • tischlertal-23
  • tischlertal-24
  • tischlertal-25
  • tischlertal-26
  • tischlertal-27
  • tischlertal-28
  • tischlertal-29
  • tischlertal-30
  • tischlertal-31
  • tischlertal-32
  • tischlertal-33
  • tischlertal-34
  • tischlertal-35
  • tischlertal-36
  • tischlertal-37

Blog 2015: Molche im Harz

Erstellt: Samstag, 30. Mai 2015

Auf mehreren kleinen Exkursionen haben wir uns bemüht neben den Kröten auch mal die Molche zu fotografieren. Während man den Laich des Molches noch recht leicht findet, ist es mit den Molchen schon schwieriger! Dazu kommt die Unmöglichkeit, im Wasser so kleine Tiere zu fotografieren, da man immer Reflexionen ausblenden muss. Nicht ganz einfach!

Hier die Ergebnisse unserer Tour! Wer sich mit Molchen auskennt, kann mal versuchen den letzten, grünen Molch zu bestimmen. Wir kommen nicht dahinter!

Fadenmolch  Laich des Fadenmolchs

Fadenmolch mit Laich

 

Bergmolch  Laich des Bergmolchs

Bergmolch mit Laich

 

grüner Molch  grüner Molch, Harz

unbekannter Molch

 

Blog 2015: Krötenwanderung

Erstellt: Montag, 20. April 2015

Ein deutliches Zeichen, dass der Frühling bereits da ist, wie man ja auch an dem herrlichen Wetter dr letzten Tage sieht, ist die aktuelle Krötenwanderung. Während sie im Vorharz oft schon Ende März ist, ist sie hier in den Bergen aufgrund des längeren Winters oft erst Mitte April. Hier sind ein paar sehr schöne Aufnahmen dieses sich jährlich wiederholenden Paarungsverhaltens. Diese Fotoreihe ist an den Froschteichen in Altenau im Schultal entstanden.

Oft greift das Männchen sich schon bei der Wanderung zum Teich ein Weibchen und klettert auf dessen Rücken. Es hat starke Arme und klammert sich sehr gut fest. Die arme muss ihn nun bis zum Tümpel schleppen, denn erst dort ist die Eiablage im Wasser möglich. An Land würden die ungeschützten Eier sofort eintrocknen. Eine Kalkschale zum Schutz haben nämlich nur Reptilien und Vögel, die Amphibien hingegen nicht!

Krötenmännchen sitzt auf Weibchen  Krötenmännchen sitzt auf Weibchen

Zum Glück sind bei Kröten die Männchen kleiner, so dass das Weibchen den langen Weg auch mit "Gepäck" schafft. Trotzdem ist das Weibchen am Tümpel oft schon sehr erschöpft, denn es ist ja auch gerade erst aus der Winterstarre aufgewacht und hat bisher wenig gegessen!

wartendes Krötenmännchen  Krötenweibchen

wartende Männchen und ein Weibchen

Im Tümpel warten schon viele andere Männchen, die sich mit lauten Tönen Gehör verschaffen. Von nun an wir um die Weibchen gekämpft. Das aufsitzende Männchen kämpft mit Tritten gegen die Konkurrenz. Das Weibchen hat es nicht leicht... manchmal hat es mehrere Männchen auf sich, so dass es untergeht und nicht atmen kann. Die Hautatmung hilft dabei aber, so dass das Weibchen nicht so schnell erstickt.

Kröten im Tümpel  wartende Krötenmännchen im Teich

Männchen warten im Teich und Tümpel auf die Ankunft der Weibchen

Übrigens, wenn man im Sommer nachts noch Fröschen und Kröten im Teich quacken hört, dann sind das die unglückliche, die nicht zur Parung kamen. Sie hoffen noch erhört zu werden, aber die Weibchen sind natürlich längst wieder vom Tümpel weg, in ihrem Unterschlupf im Wald.

Filme folgen in den nächsten Tagen!

Blog 2015: Die gierige Amsel

Erstellt: Samstag, 21. März 2015

Amsel mit zuviel Futter und Maulsperre

An unserer Futterstelle ist durch die Kälte morgens und den erneuten Schneefall heute wiedereinmal richtig was los gewesen. Neben einigen allgemeinen Fotos, die ich später poste, möchte ich erstmal diese gierige Amsel vorstellen. Sie schnappte sich ein richtig großes Stück, konnte es aber auch in mehreren Anläufen nicht wirklich runterschlucken, da es quer im Schnabel lag ;-)

 

  • amsel-01
  • amsel-02
  • amsel-03
  • amsel-04
  • amsel-05
  • amsel-06
  • amsel-07
  • amsel-08
  • amsel-09

Neue Fotos online: Winterwanderung und Fotos von der Winterfütterung

Erstellt: Sonntag, 08. März 2015

Ich habe heute zwei neue Fotogalerien hochgeladen. beide zeigen wunderbare Fotos. Einmal von unserer Futterstelle, wo zur Zeit wirklich seltene Vögel auf der Durchreise sind. Das scheue Wintergoldhähnchen und auch die Zeisige kann man nicht jeden Tag beobachten. Die Fotos sind wirklich gut gelungen.

Die zweite Fotogallerie ist gestern bei einer Wanderung durch den winterlichen Harz bei Sonnenschein entstanden. Vor allem der Schwarzenberg zeigte sich bei ca. 9°C schon in Frühlingslaune :-)

Einige Filme dazu habe ich hier: Film1, Film2, Film3.

Altenau im Harz

Altenau im Spätwinter 2015

 

Blog: Sonnige Wintertage

Erstellt: Sonntag, 15. Februar 2015

Das Wetter ist momentan einfach hervorragend. Sonnige Tage und kalte Luft. Nachts haben wir -9°C und tagsüber knapp um die 0°C. Der Schnee schmilzt durch den kalten Boden nicht und bietet ideale Verhältnisse für Aktivitäten, Sport und Wandern. 

 

 

Blog: Winter im Harz - jetzt aber richtig!

Erstellt: Freitag, 06. Februar 2015

An diesem Wochenende findet das jährliche Schlittenhunderennen in Clausthal Zellerfeld statt. Das trifft sich gut, denn gerade jetzt ist es kalt genug und Schnee liegt auch.

Der Harz präsentiert sich einfach wunderbar mit seiner kalten und klaren Luft. Selbst Sonnenschein ist angesagt :-)

Wer keine Lust auf das Schlittenhunderennen hat, kann dafür die Stille und die Wälder in Ruhe genießen. Der Winter in der Form macht definitiv Spaß. Schauen sie mal in unserer Rubrik Winterurlaub, welche Aktivitäen im Harz möglich sind!

 

Dieses Wochenende: Wintergaudi am Skihang Rose in Altenau

Erstellt: Dienstag, 27. Januar 2015

An diesem Wochenende findet am Samstag den 31.1.2015 das jährliche Ski- und Rodelfest am Skihang Rose in Altenau von 11-18 Uhr statt.Abends findet das jährliche Rodeln bei Fackellich mit der anschließenden Après-Skiparty (bis 20 Uhr statt).

Hier ein paar Bilder vom Jahresbeginn des schneereichen Winters 2010 am Skihang Rose in Altenau: